Hilfsnavigation

Bauschutt

Bauschutt wie Fliesen, Ziegel, Steine, Keramik, Beton werden gesondert gesammelt. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Entsorgung von Bauschutt.

Entsorgungsmöglichkeiten

Die Kommunalbetriebe nehmen Bauschutt in Kleinmengen bis 200 Liter auf ihren kommunalen Wertstoffhöfen kostenpflichtig entgegen. Mehr als 200 Liter werden nicht angenommen.

Die Kosten für die Bauschuttabgabe auf den kommunalen Wertstoffhöfen sind wie folgt:

bis 200 l pauschal 3,00 Euro.

Alle Informationen finden Sie zusammengefasst ebenfalls in einem Informationsblatt.

Größere Mengen an Bauschutt können bei den privaten Abfallwirtschaftsfirmen entsorgt werden. Eine Liste an Firmen finden Sie hier.