Hilfsnavigation

Gewinner nahmen ihre Abfalleimer in Empfang

Der Kommunalbetriebe beendeten mit der Preisübergabe den Sprüchewettbewerb der Aktion Nachdenkzettel „Wo liegt dein Müll?“. Die Urheber der Gewinnersprüche freuten sich über ihren persönlichen Design-Abfalleimer, der ihnen von Vorstand Thomas Schwaiger übergeben wurde. Die Wesco-Eimer wurden vorab in der Wunschfarbe ausgesucht und mit dem jeweiligen Spruch des Gewinners beklebt. „Ein Schmuckstück für meine Wohnung“, bestätigte eine der Gewinnerinnen bei der Übergabe. „Ich freue mich sehr, dass mein Spruch ausgewählt wurde, das hätte ich nicht gedacht, erzählte sie weiter.

Die Kommunalbetriebe hatten im Rahmen der Kampagne Nachdenkzettel zum Sprüchewettbewerb aufgerufen. Aus fast 400 eingesandten Sprüchen wählten die Jurymitglieder der Kommunalbetriebe die für sie zehn besten Sprüche aus. „Wir haben uns über die zahlreichen Sprüche-Einsendungen sehr gefreut und ich bedanke mich herzlich bei allen Teilnehmern des Wettbewerbs fürs Mitdenken und Mitmachen, resümierte Thomas Schwaiger bei der Gewinnübergabe. „Durch die positive Resonanz dieser Nachdenkzettel-Aktion sind wir unserem Ziel, zum Nachdenken beim Wegwerfen von Müll anzuregen, ein gutes Stück näher gekommen. Das Thema Vermüllung wurde dadurch bewusst auf eine eher lustige Art und Weise in den Fokus gerückt, so Schwaiger weiter. 

Die zehn Gewinnersprüche werden unter www.nachdenkzettel.de veröffentlicht. Je nach Spruch werden sie für unterschiedliche Maßnahmen für die INKB-Kampagne Nachdenkzettel „Wo liegt dein Müll?“ genutzt.