Hilfsnavigation

Kommunalbetriebe informieren über notwendige Fahrbahnsperrung

Aufgrund eines Wasserrohrbruches ist eine Spur der Münchner Straße stadtauswärts auf Höhe der Weningstraße vermutlich bis Donnerstag gesperrt. Gesperrt sind ebenfalls die Rechtsabbiegespur von der Glacisbrücke und die Linksabbiegespur aus der Südlichen Ringstraße in die Münchner Straße. Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Wasserversorgung der Anwohner wird durch die Ingolstädter Kommunalbetriebe aufrechterhalten.

Die Störung wurde in der Nacht zum Dienstag, den 23. Februar gegen 2.15 Uhr bekannt. Aus einer Hauptleitung des Wasserversorgungsnetzes trat Wasser aus. Bis zum Morgen war die Unterführung bis zu 60 Zentimeter überschwemmt und die rechte Fahrbahn der Münchner Straße unterspült und somit nicht mehr befahrbar.
Das Wasser konnte bereits abgepumpt werden. Die Unterführungen sind wieder für den Rad- und Fußgängerverkehr geöffnet. Jedoch dauert die vollständige Reparatur und Wiederherstellung aufgrund des Ausmaßes vermutlich bis Donnerstag. Die Hauptleitung wird voraussichtlich durch Auswechslung des Rohrstückes zu reparieren sein. Des Weiteren sind die Straßenbeleuchtung und die Fahrbahn wiederherzustellen. Die Fahrbahn wird in offener Bauweise wieder verdichtet.
Die Kommunalbetriebe arbeiten mit ihrem Dienstleister den Stadtwerken Ingolstadt mit Hochdruck an der Behebung der Störung.