Hilfsnavigation

Kommunalbetriebe informieren über Vorbeugung von Geruchsproblemen

Biotonne BefüllungBei lang anhaltenden Hitzeperioden kann es zu Geruchsproblemen und gegebenenfalls auch zur Madenbildung in der Biotonne kommen. Mit einigen vorbeugenden Maßnahmen kann dem entgegengewirkt werden. Generell ist es sinnvoll, die Feuchtigkeit in der Biomülltonne möglichst gering zu halten. Dafür stellen die Ingolstädter Kommunalbetriebe kostenfreie Papiermülltüten für die Sammlung von Abfällen für die Biotonne zur Verfügung. Diese werden in größeren Lebensmittelgeschäften, in der Problemmüllsammelstelle (Hindemithstraße 32) und im Kundencenter Ingolstadt (Mauthstraße) an die Ingolstädter Bürger ausgegeben. Darin können Bioabfälle wie Obst-, Gemüse- und Essensreste direkt in der Küche gesammelt werden. Die Tüten sollten durch Eindrehen verschlossen und dann in die Abfalltonne gegeben werden. Falls keine Biomülltüten zur Hand sind, können die Abfälle in Zeitungspapier eingewickelt werden, sodass die Feuchtigkeit aufgesaugt werden kann. Ebenso hilft es, die Biotonne an einem schattigen Platz aufzustellen und nach der Entleerung auszuwaschen. Ferner empfiehlt es sich, den Boden der Tonne mit einer Lage zerknülltes Zeitungspapier auszulegen. Fleisch-, Wurst- und Fischreste sind gut verschlossen am besten über diejenige Tonne zu entsorgen, die als nächstes geleert wird.
Die im Handel erhältlichen Plastiktüten für Biomüll dürfen auf keinen Fall für die Biotonne verwendet werden, da die Verrottungsdauer zu lang ist und die Tüten deshalb mühevoll aussortiert werden müssen.
Große Mengen an Rasenschnitt, Obstabfällen oder Erde können am besten über den Recyclinghof Fort Hartmann bzw. den Recyclinghof in Zusammenarbeit mit Firma Büchl entsorgt werden. Die Sammelstellen nehmen bis zu einem Kubikmeter dieser Abfälle kostenfrei entgegen. Außerdem sollen keine Steine über die Biotonne entsorgt werden.

Für weitere Informationen stehen die Abfallberater der Ingolstädter Kommunalbetriebe unter der Telefonnummer 0841/305-37 21 gerne zur Verfügung.